Braukunst trifft Werbemillionen: Mit welchen Bilderwelten TV-Spots Lust auf ein Bier machen

Vor 500 Jahren wurde das Deutsche Reinheitsgebot erlassen, in dem die Grundzutaten für die Herstellung eines Bieres festgelegt wurden. Ein altes Sprichwort fasst den Inhalt sehr trefflich zusammen:

"Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen."

Nach dieser alten Tradition wird auch heute noch vielerorts in Deutschland gebraut.

Doch erst mit einer gewissen Kunstfertigkeit gelingt es, aus den Grundzutaten eine Vielzahl von geschmackvollen Bieren zu brauen. Aus dieser Vielfalt haben sich im Laufe der Zeit echte Marken entwickelt, die nun durch TV-Werbung versuchen, ihren Absatz zu fördern.

Welche Zutaten in einen gelungenen TV-Spot für Bier gehören, hat MediaAnalyzer mit dieser Studie untersucht und dabei die Wirkung von 15 Werbespots gemessen.

Die Studie gibt unter anderem Antworten auf diese Fragen:

  • Welche TV-Spots schaffen es, Lust auf ein Bier zu machen?
  • Welche typischen Bilderwelten werden in der Branche eingesetzt?
  • Was ist das Geheimnis erfolgreicher Spots?
  • Woran scheitern wirkungslose Spots?
  • Welche Spots überzeugen durch eine relevante und verständliche Botschaft?
  • Welche Spots laden die Marke positiv auf?
  • Welche Szenen rufen besonders positive Emotionen hervor?
  • Welche Szenen lassen die Zuschauer kalt?

Einen Vorgeschmack auf die emotionale Wirkung der Spots bieten die Slider-Movies mit animierter Emotionskurve.

Diese Spots haben wir getestet

Fordern Sie hier die Gesamtstudie kostenfrei an. Ein Link zum Herunterladen der Studie wird Ihnen umgehend an Ihre E-Mail Adresse geschickt.

Studie anfordern

Felder
Pflichtfelder

Das hält der Studien-Report für Sie bereit:

  • Individuelles Werbewirkungsprofil für jeden der getesteten TV-Spots
  • Szenen-genauer Verlauf der spontanen emotionalen Bewertung
  • Gesamt-Ranking der Spot-Performance
  • Detail-Ranking der Spots hinsichtlich der fünf Dimensionen der Werbewirkung
  • Interpretation und Bewertung konkreter Ergebnisse
  • Darstellung von Zusammenhängen zwischen Gestaltung und Performance der Spots

Für wen ist diese Studie interessant?

Für Marketingverantwortliche und betriebliche Marktforscher aus allen Branchen sowie Journalisten.