Sehen Sie mit den Augen Ihrer Kunden:
Aufmerksamkeit online messen

AttentionTracking ist ein interaktives, online-basiertes Verfahren zur Aufmerksamkeitsmessung.
Es wird in Kombination mit einer Online-Befragung zur Werbewirkungsmessung eingesetzt.

Im Unterschied zur klassischen apparativen Blickbewegungsmessung (EyeTracking) wird die Aufmerksamkeit beim AttentionTracking mit der Computermaus gemessen. Während Probanden in spielerischer Weise einen Test am Heim-PC absolvieren, wird exakt aufgezeichnet, wohin sie bei der Betrachtung eines Visuals auf ihrem Bildschirm blicken.

Dabei nutzt man die Tatsache, dass der Mensch nur über eine einzige, unteilbare Aufmerksamkeit verfügt. Diese steuert sowohl seine Motorik, als auch seine Wahrnehmung. Fehleingaben oder bewusste Falschtests können durch wissenschaftliche Algorithmen herausgefiltert werden. Für einen AttentionTracking-Test ist keine umständliche Software auf dem Rechner der Testpersonen zu installieren. Durch die Unabhängigkeit von Soft- und auch Hardware (z.B. Augenkamera) ist der Test universal einsetzbar. So sind auch komplexe Zielgruppen schnell und überregional zu erreichen.

Die Validität des AttentionTracking als Verfahren zur Aufmerksamkeit lässt sich durch wissenschaftliche Forschung belegen. Forschungsarbeiten und Studien bestätigen eine signifikante Korrelation (r>0,92) zwischen den mit apparativen Verfahren (Eye Tracking) und mit AttentionTracking erhobenen Daten.

Ein aktuelles Beispiel dafür ist die Veröffentlichung “Attention and Information Acquisition: Comparison of Mouse-Click with EyeMovement Attention Tracking” (Egner et al. 2018) im Journal of Eye Movement Research.
Weiterführend veranschaulicht der 2019 in der planung&analyse erschienene Artikel “Klick oder Blick?” Wie sich die Aufmerksamkeits-Leistung von Werbung messen lässt.

Die Wahrnehmungsmessung beantwortet u.a. diese Fragen:

  • Wie gut setzt sich das Motiv im Umfeld durch?

  • Werden wichtige Elemente wie Headline und Marke beachtet?

  • Gibt es eine Kannibalisierung durch ein zu starkes Visual?

  • Wie muss das Motiv optimiert werden, um die Wirkung zu steigern?